#Serverausfall. Klicken Sie hier für mehr Informationen.
#Serverausfall. Klicken Sie hier für mehr Informationen.

Strukturen in Prezi Next

Ihre Präsentation sieht toll aus, aber das ist nur die Spitze des Eisbergs. Mit Prezi Next können Sie Ihre Inhalte mit Hilfe von Themen und Unterthemen strukturieren und so eine Präsentation erstellen, die sich einprägt und Ihr Publikum begeistert. Themen zeigen die großen Ideen, während Unterthemen perfekt geeignet sind, um Details zu organisieren und um Inhalte genau dann zu offenbaren, wenn Sie es möchten. So wird das Publikum an seine Stühle gefesselt. Strukturieren Sie Ihre Inhalte und präsentieren Sie sie dann in Form einer dialogorientierten Präsentation. Und schon haben Sie das Erfolgsrezept für eine großartige Präsentation.

Struktur-Elemente einer Präsentation

Das Erste, was Sie sehen, wenn Sie eine Präsentation öffnen, ist die Übersicht. Die Übersicht beinhaltet Themen und jedes Thema kann Unterthemen enthalten. Die Struktur enthält auch Verbindungen zwischen Themen und Unterthemen, die dem Pfad durch Ihre Präsentation folgen. Vorlagen enthalten bereits eine vordesignte Struktur, die Ihnen beim Strukturieren hilft, die bearbeitet werden kann und die es Ihnen ermöglicht, einfach eigene Inhalte einzufügen.

Übersicht

Ihre Übersicht zeigt Ihnen die Hauptebene auf Ihrer Präsentationsleinwand an. Themen-Cover sind in dieser Ebene sichtbar, während in diesen enthaltene Inhalte und Unterthemen so lange verborgen bleiben, bis Sie tiefer in die Struktur hineinzoomen. Verbindungen sind die Linien zwischen Themen, die Ihrem Publikum eine Vorschau auf den Pfad geben, den es durch die Präsentation nehmen wird.

Profi-Tipp:Bevor Sie direkt loslegen, versuchen Sie doch einmal, eine Mindmap der wichtigsten Punkte, die Sie hervorheben möchten, zu skizzieren. Auf diese Weise haben Sie eine bessere Vorstellung davon, wie Ihre Inhalte zu strukturieren sind.

Themen hinzufügen

Sie können von der Übersicht aus zusätzliche Themen hinzufügen. Um ein weiteres Thema hinzuzufügen, klicken Sie einfach auf das Aufklappmenü neben dem +Thema-Button in der linken Seitenleiste und wählen Sie einen Thementypen. Das neue Thema wird am Ende des Präsentationspfads eingefügt.

Wenn Sie ein neues Thema hinzufügen, werden der Stil und das Format des Themen-Coversdie des kürzlich bearbeiteten oder ausgewählten Themas kopieren.

Anmerkung: Das direkte Klicken auf den +Topic-Button fügt standardmäßig ein Planetenthema hinzu.

addtopics.gif

Profi-Tipp: Für eine saubere Optik sollten Sie so wenig Themen wie möglich verwenden, diese skalieren, so dass Sie auf Ihre Leinwand passen, und strategisch positionieren, um Ihre Story zu unterstützen.

Die Position eines Themas ändern

Um die Position eines Themas zu ändern, klicken Sie darauf und ziehen Sie es an die gewünschte Position. Sie können auch einfach auf ein Thema klicken, um es auszuwählen und dann mithilfe der Pfeiltasten auf der Tastatur die Position ändern. Die Verbindungen werden automatisch angepasst, wenn Sie ein Thema verschieben.

Profi-Tipp:Wenn Sie ein Hintergrundbild verwenden, ist es am besten, die Themen so zu positionieren, dass sie das Bild ergänzen.

Ein Thema löschen

Sie können ein Thema löschen, indem Sie es auswählen und anschließend BACKSPACE/ENTF auf Ihrer Tastatur drücken. Alternativ können Sie auch darauf rechtsklicken (oder STRG/CMD+Klick) und dann "Löschen" aus dem Kontextmenü wählen.

Verbindungen bearbeiten

Klicken Sie auf eine Verbindung, um diese auszuwählen, oder doppelklicken Sie, um alle Verbindungen gleichzeitig auszuwählen. Sie können die Stärke, Farbe und Opazität einer Verbindung mithilfe der Kontextwerkzeugleiste ändern. Falls Sie eine Verbindung unsichtbar machen möchten, ziehen Sie den Opazität-Regler nach links. Sie können auch eine benutzerdefinierte Farbe unter Verwendung deren Hexadezimalcodes oder durch Auswählen aus der Farbauswahl hinzufügen.

Themen Typen

Themen helfen beim Organisieren von Schlüsselinformationen und beim Strukturieren Ihrer Präsentation in bedeutungsvolle Abschnitte. Um Ihre Botschaft zu verkünden stehen Ihnen verschiedene Formen von Themen zur Auswahl: Planeten und Stapel. Jedes dieser Themen hilft Ihnen dabei, Ihre Inhalte auf einprägende Weise zu vermitteln.

Planeten

Planeten haben Unterthemen, die die zentrale Idee umkreisen, und eignen sich am besten dazu, verwandte Inhalte zu trennen. Nutzen Sie diesen Typen, um Ihr Thema in Unterthemen oder erweiterte Unterthemen zu unterteilen, um zu bestimmten Inhaltsabschnitten zu springen oder Ihren Zuschauern eine Vorschau auf Ihre zentralen Ideen zu bieten, damit sie sich besser orientieren können.

Stapel

Stapel enthalten Seiten mit Inhalten, die in linearer Form präsentiert werden. Nutzen Sie Stapel-Themen, um Inhalte Schritt für Schritt dem Publikum zu zeigen. Wenn Sie mit einem Stapel-Thema präsentieren, dann wird jede Seite separat und in entsprechender Reihenfolge präsentiert. Die linke Seitenleiste zeigt Ihnen die Anzahl der Seiten, die Im Stapel-Thema enthalten sind, sowie deren Reihenfolge.

Seiten zu einem Stapel-Thema hinzufügen

Sie können zwar weitere Seiten zu einem Stapel-Thema hinzufügen, aber keine weiteren Unterthemen. Um eine weitere Seite einzufügen, betreten Sie bitte das Stapel-Thema oder Unterthema und klicken Sie in der linken Seitenleiste auf +Seite. Die neue Seite wird zum Pfad hinzugefügt.

Unterthemen

Unterthemen helfen beim Organisieren von Inhalten, indem Sie die Beziehungen zwischen Details und Informationen von Themen aufzeigen. Ein Unterthema kann entweder ein Planet oder ein Stapel sein. Abhängig vom gewählten Unterthema haben Sie unterschiedliche Möglichkeiten.

Unterthemen zu Planeten hinzufügen

Planeten erlauben es Ihnen, Planeten- oder Stapelunterthemen zu ihrem Orbit hinzuzufügen. Um ein Unterthema hinzuzufügen, gehen Sie in das Planetenthema oder -unterthema und klicken Sie auf +Unterthema in der linken Seitenleiste.

Cover von Themen und Unterthemen

Themen- und Unterthemen-Cover sind eine Schicht an Text und visuellen Hilfsmitteln, die benutzerdefiniert gestaltet werden kann und die in ihr enthaltenen Inhalte verbirgt. Um mehr über das Bearbeiten von Covern zu erfahren, lessen Sie bitte diesen Artikel.

Anmerkung: Nur Planeten- und Stapel-Cover können bearbeitet werden. Die Seiten innerhalb eines Stapels haben keine Cover.

Erweiterte Unterthemen

Verleihen Sie Ihrer Struktur Tiefe, indem Sie mehrere Unterthemenschichten miteinander verbinden, die dann erscheinen, wenn Sie in Ihre Inhalte hineinzoomen. Sie können Planeten-Strukturen zu bereits existierenden Planeten-Unterthemen an beliebigen Stellen auf Ihrer Leinwand hinzufügen, aber keine Planeten in einen Stapel einfügen. Um Ihre Unterthemenstruktur zu erweitern, gehen Sie in ein Planeten-Unterthema und klicken Sie auf +Unterthema. Wählen Sie dann "Planet" als Ihren Thementypen.

Profi-Tipp:Wenn Sie Ihre Präsentation strukturieren, sollten Sie stets Ihr Publium im Hinterkopf haben. Nutzen Sie die Vorschau für den Pfad und die Organisation Ihrer Themen und Unterthemen, während Sie Ihre Präsentation erstellen. Dies wird Ihnen dabei helfen, Ihre Inhalte so zu managen, dass Ihre Zuschauer sich nicht in ihnen verlieren.

 

Unterthemenstruktur (ausgerichtet vs. benutzerdefiniert)

Es gibt zwei Optionen für die Struktur und das Layout von Planetenunterthemen auf Ihrer Leinwand.

Ausgerichtet

Eine ausgerichtete Struktur positioniert Unterthemen auf lineare Weise entlang der "Unterthemenkrümmung". Sie können die Position und Richtung dieser Linie auf Ihrer Leinwand anpassen, jedoch die Unterthemen nicht voneinander trennen.

Personalisiert

Diese Struktur erlaubt es Ihnen, Unterthemen völlig frei auf Ihrer Leinwand zu platzieren. Klicken Sie einfach auf ein Unterthema und ziehen Sie daran, um es zu bewegen. Die Reihenfolge, in der Unterthemen beim Präsentieren erscheinen, wird in der linken Seitenleiste angezeigt.

Um die Unterthemenausrichtung auszuwählen:

  1. Klicken Sie auf ein Planeten-Unterthema, um es auszuwählen.
  2. Klicken Sie auf den "Strukturtyp"-Button in der Kontextwerkzeugleiste und wählen Sie entweder Ausgerichtet oder Personalisiert.

en_topiclayout_1.gif

Themen und Unterthemen neu anordnen

Die Reihenfolge Ihrer Themen und Unterthemen erscheint in der linken Seitenleiste. Wenn Sie ein Thema oder Unterthema öffnen, wird die linke Seitenleiste sich anpassen und Ihnen die aktuelle Ansicht wiedergeben.

Um Themen und Unterthemen neu anzuordnen, klicken Sie einfach auf ein Vorschaubild in der linken Seitenleiste und ziehen Sie es an die gewünschte Position. Das Thema, Unterthema oder die Seite, die Sie neu anordnen, wird automatisch für die Präsentationsleinwand angepasst. Sie können auch via Drag&Drop die Krümmung der Unterthemen anpassen.

Sie können auch das Erscheinungsbild von Themen und Unterthemen anpassen, indem Sie deren Cover bearbeiten oder ihre Größe und Farben verändern.

Themen, Unterthemen und Seiten löschen

Sie können ein Thema, Unterthema oder eine Seite löschen, indem Sie es/sie auswählen und anschließend BACKSPACE/ENTF auf Ihrer Tastatur drücken. Alternativ können Sie auch darauf rechtsklicken (oder STRG/CMD+Klick) und dann "Löschen" aus dem Kontextmenü wählen.

War dieser Beitrag hilfreich?

Wir helfen Ihnen gerne

Kontaktieren Sie den Support, finden Sie Antworten in der Community oder sehen Sie sich Videos im Workshop-Bereich an.